Samstag, 21.07.2018 - Sonntag, 29.07.2018

FES-Shabibeh-Fatah workshop series “Facilitating the Debate on Social Democratic Values”

Im Rahmen einer Workshopreihe „Facilitating the Debate on Social Democratic Values“ veranstaltete die FES in Kooperation mit unserer Partnerorganisation Shabibeh-Fatah im August 2018 drei weitere Workshops, sowie eine Abschlusskonferenz. Während des Workshops am 04. August 2018 in Jenin diskutierten die Teilnehmer_innen das Thema „Die Fatah Jugend und der zivile Frieden“.

Foto: FES Palestine

Foto: FES Palestine

Die jungen Teilnehmer_innen erarbeiteten zunächst Definitionen von Zivilem Frieden und thematisierten, welche Rolle der Shabibeh-Fatah bei dessen Schutz zukomme. Anschließend diskutierten die Teilnehmer_innen in welche Möglichkeiten und Instrumente die Shabibeh-Fatah besitze, den zivilen Frieden in einer Gemeinschaft zu herzustellen.

Am darauffolgenden Tag, fand in Salfeet ein weiterer Workshop zum Thema „Die Fatah Jugend und wirtschaftliche Gerechtigkeit“ statt. Zu Beginn evaluierten die jungen Teilnehmer_innen gemeinsam welche Visionen und Vorstellungen die Fatah Jugendorganisation von einer gerechten Wirtschaft in Palästina hat. Danach diskutierten die Teilnehmer_innen angeregt, welche Rolle die Shabibeh-Fatah bei der Herstellung von wirtschaftlicher Gerechtigkeit einnehmen kann. Abschließend wurden die Ergebnisse in einer Feedbackrunde präsentiert und reflektiert.

Der letzte Workshop dieser Reihe fand am 15.08.2018 statt und wurde auf die drei Städte Jerusalem, Jericho und Hebron aufgeteilt. Der Workshop beschäftigte sich mit dem Thema der „Die Fatah Jugend und politische Rechte“. Zu Beginn reflektierten die Teilnehmer_innen die Frage, welche Bedeutung politische Rechteeinnehmen und in welchem Maße diese Einfluss auf sie nehmen. Anschließend diskutierten die Teilnehmer_innen auf theoretischer und praktischer Ebene die Beziehung zwischen der Shabibeh-Fatah und politischen Rechten ihrer Mitglieder_innen und der Gesellschaft. In einer lebhaften Diskussion tauschten die Teilnehmer_innen ihre divergierenden Meinungen aus.

Während der Abschlusskonferenz, die am 18. August in Nablus statt fand, wurden die Ergebnisse der Workshopreihe noch einmal zusammengefasst und reflektiert. Mahmoud al-Aloul, Mitglied des Zentralkommittees der Fatah, hielt eine Rede über Soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft Palästinas. Herr Abd Takrouri sprach über die Signifikanz und die Möglichkeiten von jungen Fatah Mitgliedern sich in Student Councils an Universitäten zu organisieren und politischen Einfluss auszuüben. In verschiednen Gruppenaktivitäten beschäftigten sich die jungen Teilnehmer_innen mit den Themen von Frauen in Entscheidungsfindungsprozessen, den Herausforderungen und demokratischen Strukturen innerhalb und außerhalb der Shabibeh-Fatah und der Wirtschaftsordnung in Palästina. Abschließend wurden die Ergebnisse präsentiert und es fand ein reger Austausch zwischen den Teilnehmer_innen statt.

Insgesamt zeigten die Mitglieder der Shabibeh Fatah großes Interesse an den Aspekten der Sozialdemokratie und diskutierten angeregt und kritisch. Sie zeigten sich hoch motiviert eine positive Veränderung in der palästinensischen Gesellschaft herbeizuführen.

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Palästina

P.O. Box 25126
Mount of Olives St. 27
91251 Jerusalem

+972-2-5328398
+972-2-5819665
info(at)fespal.org

Team & Kontakt

nach oben